Angelikawurzelöl (Angelica archangelica)

Angelikawurzel
ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungaromatisch, Moschus, würzig
Hauptwirkungentspannend
HerkunftRussland, Island, Norwegen, Litauen, ganz Europa
PflanzenartGattung der Doldenblütler

Angelika ist eine Pflanze, die bis zu zwei Metern Höhe erreichen kann. Ihr liebster Standort sind feuchte Gebiete rund um Seen, Flüsse und Bäche. Für das Öl wird nur die Wurzel benötigt, das durch Destillation gewonnen wird. Schon im frühen Mittelalter war die beruhigende Wirkung von Angelikawurzelöl bekannt. Da es im Orient durch die Wärme nicht wachsen konnte, wurde es von Europa aus dorthin exportiert

Allgemeine Informationen zum Angelikawurzelöl

Sein Hauptnutzen hat das Angelikawurzelöl in der beruhigenden Wirkung. Dabei hilft es nicht nur gegen Ängste, psychische Störungen oder Stress. Auch bei Erkältungskrankheiten ist eine beruhigende Wirkung auszumachen. Die meisten Menschen empfinden das Öl als sehr würzig und wer Magenprobleme hat, ist dankbar für diese leichte Schärfe.

Die stabilisierende Wirkung macht sich in der Heilkunde nützlich, wenn Menschen gegen Stress behandelt werden sollen. In der Winterzeit hat es Nutzen gegen Erkältungen, denn die Abwehrkräfte werden gesteigert. Pilze und Bakterien werden durch Angelikawurzelöl abgetötet. Kombiniert mit anderen Ölen, wie z.B. Bergamotte oder Minzöl unterstützt diese Wirkung.

Innere Anwendung
  • Krampflösend bei Erkältungen
  • Pilz und Bakterien werden abgetötet
  • Magen- Darm Verstimmungen
  • Unruhezustände
  • Blähungen
  • Abwehrkräfte steigernd
Äußere Anwendung
  • Umschläge auf Brust und Rücken bei Erkältungen
  • Einreibungen bei Durchblutungsstörungen und Rheuma
  • Hautentzündungen mit Kompressen
  • Duftlampen bei Angstzuständen

Tipps zur Verwendung von Angelikawurzelöl

Wer Angelikawurzelöl kaufen möchte, bekommt ein Öl mit einem sehr großen Anwendungsspielraum in der Heilkunde. Einige wenige Tropfen auf ein Kissen reichen aus, um Kinder oder auch Erwachsene einen ruhigen Schlaf zu gönnen. Wer sich vor Prüfungen fürchtet, sollte sich am Tag der Prüfung auf ein Taschentuch einen Tropfen Angelikawurzelöl machen und dieses neben die Arbeit legen. Beachtet werden sollte, dass bei der Nutzung von Angelikawurzelöl die Lichtempfindlichkeit der Haut stark erhöht wird. Menschen die Blutverdünner nehmen, sollten mit ihrem Arzt Rücksprache halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere