Beifußöl (Artemisia vulgaris)

Beifuß
ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungwürzig
HerkunftEuropa, Amerika, Asien
PflanzenartKorbblütler

Schon vor vielen Jahrhunderten war die Heilkraft von Beifuß bekannt. Der Beifuß ist eine recht unscheinbare Pflanze, mit gelblichen Blüten. Ihres Duftes wegen wird sie oft auch als wilder Wermut bezeichnet. Die Herkunft des Namens ist den Römern zu verdanken, die sich, wenn die Füße vom vielen Laufen schmerzten, die Pflanze Beifuß in die Schuhe legten. Dies brachte entsprechende Linderung. Heute findet Beifußöl die Verwendung oft bei Magenverstimmungen oder auch bei Gallenproblemen.

Allgemeine Informationen zum Beifußöl

Beifußöl hat schon lange seinen Platz in der Heilkunde. Es ist nicht nur sehr wirkungsvoll bei Problemen mit den Füßen, sondern hilft innerlich auch hervorragend bei Problemen mit den Verdauungsorganen. Hier ist nicht nur der Magen, sondern auch Galle und Leber betroffen, die durch die Bitterstoffe geheilt werden können.

Innerlich hat es viele hilfreiche Facetten, denn Beifußöl hilft auch bei Appetitlosigkeit, kann Fieber senken und wirkt entzündungshemmend. Bei Krämpfen die durch Magenbeschwerden auftreten, kann Beifuß kleine Wunder bewirken, denn es hat die Eigenschaft, dass es stark krampfösend wirkt.

Innere Anwendung
  • Magenprobleme
  • Gallenleiden
  • Leberprobleme
  • Hohes Fieber
  • Appetitlosigkeit
  • Krampflösend
Äußere Anwendung
  • Entzündungen
  • Fußprobleme
  • Hautparasiten

Tipps zur Verwendung von Beifußöl

Wer sich Beifußöl kaufen möchte, hat hier ein sehr gutes Allroundmittel in der Hand. Die vielen Behandlungsmöglichkeiten machen Beifuß zu einem wichtigen Bestand der Hausapotheke. Äußerlich kann dieses Öl nicht nur in Kompressen aufgelegt werden, sondern auch als Badezusatz oder für Waschungen genommen werden.

Auch in Duftlampen findet es seinen Platz, der sanfte Duft der sich dabei verbreitet hilft zu einer inneren Ruhe. Bei einer innerlichen Anwendung ist es empfehlenswert, vorher mit einem Arzt oder Apotheker zu sprechen, da hier auf die Konzentration geachtet werden soll. Schwangere sollten dieses jedoch nicht nutzen.

Beitrag zuletzt aktualisiert am

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*