Bernsteinöl

Bernstein
ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungharzig
Hauptwirkungdesinfektierend
Herkunftkeine genaue Definition bekannt
PflanzenartKeine Pflanze

Bernstein ist vielen als ein altes Baumharz bekannt. Aus Bernstein selbst lässt sich durch eine aufwendige Trockendestillation ein Öl gewinnen. Früher nahm man an, dass nur Pottwale die Grundlage für Bernsteinöl liefern können. Denn diese erbrechen Amber, das geschieht, wenn sie einen Tintenfisch gefressen haben. Allerdings ist diese Herstellung kaum noch machbar und daher wird aus natürlichem Bernstein das Öl hergestellt.

Allgemeine Informationen zum Bernsteinöl

Bernsteinöl hat einen sehr harzigen Geruch. Dies ist bedingt durch das alte Baumharz. Besonders auffällig ist, dass Bernsteinöl eine sehr große Regenerationswirkung auf die Haut ausüben kann. Hier ist ein sehr starkes elektrostatisches Feld aktiviert, welches die Haut auflockert.

Einige Menschen nutzen Bernsteinöl auch bei Zahnschmerzen oder bei Verbrennungen am Gaumen. Doch hier ist von abzuraten, da Bernsteinöl das Gewebe zu stark lockert und in dem Fall wird der Heilungsprozess entsprechend verlängert. Eine besondere Wirkung hat Bernsteinöl übrigens auf Ameisen – sie werden so auf natürliche Weise zu einem Verschwinden aufgefordert.

Innere Anwendung
  • Das Öl ist nicht für die innere Anwendung gedacht
Äußere Anwendung
  • Hautverletzungen
  • Verbrennungen
  • Erkältungen
  • Nervenschmerzen
  • Schuppenbeseitigung

Tipps zur Verwendung von Bernsteinöl

Wer sich Bernsteinöl kaufen möchte, der sollte darauf achten, dass hier keine anderen Zusätze beigefügt sind. Bernsteinöl ist am wirkungsvollsten, wenn es der alleinige Inhaltsstoff ist. Bei einer inneren Anwendung sollte man sehr vorsichtig sein, denn es kann schnell auch den Heilungsprozess verhindern.

Äußerlich ist es am Wirkungsvollsten wenn es einmal täglich dünn aufgetragen wird. Bei Hautverletzungen reicht dies vollkommen aus, um den Heilungsprozess zu unterstützen. Wer Sonnenbrand hat, der kann ein Bad nehmen und ein paar Tropfen dem Badewasser zufügen, der Sonnenbrand wird merklich gelindert. Anwendung findet es übrigens auch beim Kampf gegen viele Ameisen oder wenn Obstbäume eine Krankheit an der Rinde haben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere