Birkenöl (Betula lenda)

Birke
ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungbalsamisch, lieblich
Hauptwirkungschmerzlindernd
Herkunftnördliche Erdhalbkugel
PflanzenartLaubbaum

Eine sehr weitverbreitete Laubbaumart ist die Birke, aus der ein gutes Birkenöl hergestellt werden kann. Um ein Öl herzustellen, wird die Rinde der Birke genutzt. Schon seit vielen Jahrhunderten wurde die Rinde der Birke aufgekocht, um bei Schmerzen eine Linderung zu bekommen. Auch bei Erkältungskrankheiten oder Arthrose findet Birkenöl seine Verwendung. Hier kommt die schmerzlindernde Wirkung durch Salicylat zum Einsatz.

Allgemeine Informationen zum Birkenöl

Birkenöl wird viel in therapeutischen Praxen eingesetzt, denn hier findet es Verwendung durch die entspannende und schmerzlindernde Wirkung. Bei einer chronischen Verschleimung wirkt es recht schnell lösend.

Viele Salben haben Birkenöl beigefügt, da es sich sehr positiv auf Muskelverspannungen auswirkt. Menschen mit Fibromyalgie sind dankbar, dass ihnen das Öl der Birke gegen die Schmerzen hilft. Auch Wassereinlagerungen können durch die harntreibende Wirkung eingedämmt werden. Egal ob für Kopf oder Fuß, dieses Öl findet immer eine Anwendungsmöglichkeit.

Innere Anwendung
  • Gallensekret wird gefördert
  • Verdauungsfördernd
  • Entwässernd
  • Beruhigend
  • Entspannend
Äußere Anwendung
  • Hautausschlag
  • Haarwuchs wird gefördert
  • Wundheilung durch Kompressen
  • Ekzeme
  • Antirheumatisch

Tipps zur Verwendung von Birkenöl

Für viele Menschen ist es sicherlich sehr interessant Birkenöl kaufen zu gehen. Hier ist ein Mittel vorhanden, dass bei vielen Problemen Linderung bringen kann. Allerdings sollte man bei der Verwendung darauf achten, dass es kein Allergiker einnimmt oder auf die Haut bekommt, der auf Aspirin reagiert. Das hier im Öl enthaltene Salicylat hat die gleiche Wirkung wie Aspirin, daher sollte auch mit Vorsicht damit umgegangen werden, wenn man es für Kinder nutzen möchte.

Mit Bedacht ist Birkenöl ein hervorragendes Mittel um Gelenkprobleme oder rheumatische Beschwerden zu lindern. Gemeinsam mit anderen Ölen ist es eine Wohltat auf der Haut, die regeneriert und beruhigt wird. Frauen die unter Cellulitis leiden, sollten es einmal probieren, ein gutes Trägeröl zu nehmen und das Öl der Birke zuzufügen. Das Einreiben kann Cellulite minimieren.

Beitrag zuletzt aktualisiert am

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*