Bitterorangenöl (Citrus aurantium)

bitterorange
ÖlsorteÄtherische Öle
Duftrichtungherb, sinnlich
Hauptwirkungentzündungshemmend
HerkunftSüdchina, Europa
PflanzenartZitrusgewächs

Die Bitterorange, eine Züchtung aus Mandarine und Orange, wurde auch unter dem Namen Pomeranzebekannt. Ihre Schale wurde sehr häufig für den Verzehr verwendet. Da sie aber sehr bitter schmeckt, war es mehr ein Aromatisieren. Aus der Pflanze selbst kann sehr viel unterschiedliches Öl gewonnen werden, da nicht nur die Schale dafür geeignet ist, sondern auch die Blätter, Blüten und Rinden. Aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber kaltem Winter ist sie auch in Europa heimisch geworden.

Allgemeine Informationen zum Bitterorangenöl

Einen großen Anteil an der Verwendung findet das Öl in der Parfümindustrie. Auch in BodylotionenCremes und vielen andern Körperpflegemittel findet das Öl seine Entfaltung. Die Hautpflegeigenschaften und der unverwechselbare Duft geben ein Zeichen von Frische. Frauen die unter Cellulite leiden werden von dem Bitterorangenöl begeistert sein.

Bei der Anwendung in Duftlampen zeigt es eine Wirkung nicht nur durch seine Frische, sondern auch, weil es bei Erkältungskrankheiten wohltuend ist. Hiermit kann auch in der kalten Jahreszeit eine Vorbeugung getroffen werden. Wer Magenschmerzen hat, kann es auf dem Bauch einreiben, es wirkt krampflösend und schmerzlindernd.

Innere Anwendung
  • Für die innere Anwendung ist das Öl nicht gedacht
Äußere Anwendung
  • Durchblutungsfördernd
  • Sorgt für straffere Haut
  • Entwässernd
  • Entzündungshemmend
  • Stimulierend
  • Krampflösend
  • Abwehrkräftestärkend

Tipps zur Verwendung von Bitterorangenöl

Wer Bitterorangenöl kaufen möchte, kann hier viele Varianten finden. Alle haben sie sehr ähnliche Eigenschaften. Sollte morgens noch die Müdigkeit nicht zu vertreiben sein, kann eine Dusche mit Bitterorangenöl kleine Wunder bewirken.

Der Kreislauf wird angekurbelt und die Müdigkeit verschwindet. Auch in einer Duftlampe zum Beispiel im Büro vertreibt es nicht nur dunkle Gedanken, sondern hilft in der kalten Jahreszeit den Erkältungswellen vorzubeugen. Zusammen verwendet mit anderen Duftölen bietet es eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten, denn es gibt kaum ein Duft der nicht mit dem Bitterorangenöl harmoniert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*