Cassiaöl (Cinnamomum aromaticum nees)

Cassia
ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungwarm, zimtig
HauptwirkungDurchblutungsfördernd
HerkunftSüdliches China, Mexiko
PflanzenartStrauch

Schon seit einigen Jahrhunderten nutzen die Chinesen die Heilkraft des Cassia. Dieser immergrüne Strauch wächst in vielen Regionen wild, Ansprüche an seine Umgebung stellt er kaum. Da aber die gute Wirkung des Öls bekannt ist, werden nun auch einige Sträucher direkt im kultivierten Anbau gepflanzt. Seine Heilwirkung kennen sicherlich sehr viele Menschen, denn es ist einer der Hauptinhaltstoffe von Tigerbalm. Der leicht zimtartige Duft betört, wirkt sehr schnell beruhigend und wärmt innerlich wie äußerlich.

Allgemeine Informationen zu Cassiaöl

Cassiaöl ist der Hauptbestandteil von Tigerbalm und hat vor allem eine schmerzlindernde und durchblutungsfördernde Wirkung. Es tötet Keime und Bakterien, dabei verhindert es, dass diese sich weiterentwickeln können. Wird es sanft in die Haut einmassiert, kann es eine aphrodisierende Wirkung aufweisen. Eingeatmet kann es aber, durch seinen starken Duft und die vielen ätherischen Öle, eine Reizung der Schleimhäute bewirken.

In heißem Wasser gelöst werden aber Hustenreize gelindert und Erkältungskrankheiten geheilt. Wer unter Erschöpfungszuständen leidet, findet in dem Öl genau das Richtige, denn es entspannt und lindert auch Depressionen.

Innere Anwendung
  • Erkältungskrankheiten
  • Hustenlöser
  • Menstruationsbeschwerden
Äußere Anwendung
  • Rheumatische Beschwerden
  • Arthritis
  • Bienen- oder Wespenstiche
  • Pilze
  • Verspannungen
  • Kopfschmerzen

Tipps zur Verwendung von Cassiaöl

Cassiaöl kaufen lohnt sich immer, wenn es Probleme mit Verspannungen oder rheumatischen Beschwerden gibt. Schnell lassen sich auch Bienenstiche behandeln oder Kopfschmerzen lösen. Das Öl ist sehr ergiebig und sollte nicht hoch dosiert angewendet werden. Es reizt die Schleimhäute und kann auch Hautreizungen hervorrufen.

In welcher Dosierung das ätherische Öl angewendet wird, sollte hier ein Therapeut oder Apotheker entscheiden. Bei Kindern sollte es nicht angewendet werden. Hervorragend hilft es auch in der Aromatherapie bei seelischen Problemen. Es wird ein Gefühl der Vertrautheit und der Geborgenheit hervorgerufen.

Beitrag zuletzt aktualisiert am

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*