Cistroseöl (Cistus ladanifer)

Cistrose
ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungbalsamisch, holzig
HauptwirkungHaut pflegend
HerkunftSpanien, Portugal, Südfrankreich
PflanzenartStrauch

Schon in der Bibel wurde die Cistrose erwähnt, beim Salben von Priestern. Der Strauch, aus dem das Öl gewonnen wird, wächst in warmen Regionen und hat Blüten, die nicht sonderlich hübsch sind. Auffällig ist, dass sie aussehen, als wären sie bereits zerknittert und nach wenigen Stunden sind sie wieder geschlossen und verblüht. Heute wird das Öl gerne in der Parfümindustrie oder bei Körperpflegeprodukten verwendet, weil es eine heilende Wirkung auf die Haut hat und dabei sehr angenehm riecht.

Allgemeine Informationen zu Cistroseöl

In der Wundheilung, die wissenschaftlich bestätigt ist, wird das Cistroseöl gerne eingesetzt. Hier kann es helfen, dass schwere Akne sich ohne Narbenbildung zurückbildet. Es wirkt ausgleichend und wohltuend auf die Haut. Auch bei Neurodermitis findet es großen Anklang.

In der Meditation wird es ebenso eingesetzt, denn es hilft Stress zu bewältigen, Trauer zu verarbeiten und Entspannung zu finden. Die stark entkrampfende Wirkung zeigt sich bei der Einnahme, denn gerade Frauen mit Menstruationsbeschwerden können sich hier sehr gut helfen.

Innere Anwendung
  • Blasenentzündung
  • Ekzeme
  • Krämpfe
  • Entwässernd
  • Hautkrankheiten
  • Menstruationsbeschwerden
  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
Äußere Anwendung
  • Blasenentzündung mit Bäder
  • Akne
  • Lymphdrainage
  • Lymphdrüsenschwellung

Tipps zur Verwendung vom Cistroseöl

Es gibt viele Anwendungsbereiche, für die es sich lohnt, das Cistroseöl kaufen zu gehen. Viele Hautbeschwerden werden gelindert, geschwollene Lymphknoten können leicht massiert werden, damit sie abschwellen. Der Duft bringt einen Menschen gut in die Meditation und kann helfen bei seelischen Problemen Erleichterung zu finden

. Für Kinder ist es ein Allroundmittel bei Hautabschürfungen oder auch zum Blutstillen bei kleineren Verletzungen. Eine besondere Vorsichtsmaßnahme gibt es für das ätherische Öl nicht. Allerdings sollten schwangere Frauen es nicht innerlich anwenden, sondern nur im äußerlichen Bereich, wie zum Beispiel zur Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*