Das Geheimnis hinter der Stoffwechselanalyse

Das Geheimnis hinter der Stoffwechselanalyse

Natürlich wollen die meisten Menschen schlank sein und abnehmen, eine professionelle Stoffwechselanalyse kann dabei helfen. Dass das Abnehmen dies mit dem Stoffwechsel zusammenhängt, das weiß jeder. Allerdings, was viele vermutlich nicht wissen ist, dass man den Stoffwechsel anregen kann, damit dieser besser funktioniert. Hierzu ist es notwendig eine Stoffwechselanalyse zu machen, um genau zu feststellen zu können, wie die Ernährung in Zukunft aussehen sollte.

Welche Aussage steckt hinter dem Ergebnis einer Stoffwechselanalyse?

Das Wichtige an dem Test ist, dass man erfährt, wie die Ernährung in Zukunft aussehen sollte. Dazu wird erklärt, was im Körper abläuft und vor allem, welcher Stoffwechseltyp in einem steckt. Sollte es Störungen geben, die Einfluss auf den Körper haben, ist es kaum möglich, langfristig abzunehmen. Zusätzlich können bei Stoffwechselstörungen auch Krankheiten entstehen. Der Körper wird weiterhin das Fett einlagern, auch wenn die Ernährung noch so gesund ist. Es heißt also nicht, dass jede Ernährungsumstellung auch für jeden Menschen geeignet ist. Daher macht es Sinn, vor Beginn der Umstellung eine Stoffwechselanalyse durchzuführen. Das Ergebnis kann so eingesetzt werden, dass ganz gezielt auf den Stoffwechseltyp eingegangen wird und ein Diätplan, bzw. eine Ernährungsumstellung ausgearbeitet wird, die tatsächlich effektiv das Fett verbrennen wird.

Die Lebensweise ändern

Es ist nicht nur mit einem kurzen Test getan, denn hinter der Stoffwechselanalyse stehen viele Randparameter, die erst zusammengefügt ein korrektes Ergebnis erzielen können. Ein wichtiger Faktor ist zum Beispiel, dass der Darm richtig arbeitet. Hierbei sind viele Lebensmittel zu finden, die diesen ausbremsen und träge machen. Zu diesen Lebensmitteln gehören Zucker und Weißmehl, die in den Monaten vorher vor dem Test konsumiert wurden. Meist wird in dem Ergebnis auch davon gesprochen, dass man weder Nikotin noch Alkohol zu sich nehmen sollte, denn diese beiden Faktoren bremsen einen gesunden Stoffwechsel aus.

Wer kann die Stoffwechselanalyse durchführen?

Um eine Stoffwechselanalyse durchführen zu lassen, muss man nicht lange suchen. Viele Institute und Laboratorien haben sich klassifiziert, um diesen Test durchzuführen. Welche genau das sind, kann im Internet recherchiert werden.

Der Ablauf ist einfach, zuerst muss der Patient Blut abgeben. Das hat den Hintergrund, dass bereits bei dem Blutbild vieles abgeleitet werden kann – ist der Cholesterinwert zu hoch, wie sieht der Langzeitzucker aus usw. Dazu kommt, dass direkt ausgewertet wird, was den Körper daran hindert, Fett abzubauen. Dieses Gesamtbild aller Auswertungen bekommt der Patient – darin ist die IgG-Antikörperanalyse, die aussagt, welches Lebensmittel ist für den Patienten von Nutzen und welches sollte für die Zukunft gemieden werden. Eine Beratung ist natürlich noch inbegriffen, es soll ja ein Ernährungsplan aufgestellt werden, der zu dem einzelnen Patienten passt.

Die genetische Stoffwechselanalyse & andere Methoden

Es gibt noch einen zweiten Weg um den Stoffwechsel auszuwerten. Das ist die sogenannte genetische Stoffwechselanalyse. Diese wird nicht in einem Labor durchgeführt, sondern bei speziellen Ärzten, die sich darauf spezialisiert werden. Der Test geht einfach, da mit einem Wattestäbchen ein wenig Speichel abgenommen wird. An diesem Speichel kleben Schleimhautzellen, die nun analysiert werden. Das Ergebnis hier sieht nicht anders aus, als die Analyse durch ein Labor.

Eine weitere Möglichkeit für einen Stoffwechseltest die es gibt, ist der Weg über das Internet. Bei einem Stoffwechseltest im Internet werden auf speziellen Seiten Formulare ausgefüllt. Hier stehen Daten und Fragen, die man als Patient genau beantworten soll. Hauptsächlich geht es dabei um die täglichen Angewohnheiten bei der Ernährung. Dieser Test ist nicht ganz so gründlich, wie die anderen, doch er gibt darüber Aufschluss, wie der Stoffwechsel in der momentanen Situation aussieht.

Stoffwechselanalyse Kosten

Wie bei vielen Dingen muss bei der Stoffwechselanalyse mit Kosten gerechnet werden. Einige Menschen haben Glück, dass hier die Krankenkassen mithelfen. Allerdings nur bei Patienten, die unter erkennbarer Adipositas leiden. Es sollte aber vorher unbedingt bei der Krankenkasse nachgefragt werden, welche Kosten übernommen werden. So kann es sein, dass die Kassen nur Kosten von Ernährungsberatung übernehmen, jedoch die Analyse muss vom Patienten bezahlt werden.

Bei einer genetischen Stoffwechselanalyse kann mit einem Preis zwischen 300 Euro und 400 Euro gerechnet werden. Das kommt auf den Arzt an, der diese durchführt. Die Blutanalyse ist noch erheblich teurer und wird zwischen 450 Euro und 1000 Euro kosten. Hier ist allerdings eine gute Beratung inbegriffen, die den Patienten auf den richtigen Weg der Ernährung und der Umstellung führen soll.

Eine Analyse über das Internet bedarf keiner Kosten. Diesen kann jeder für sich machen und dann entscheiden, ob er nicht doch noch einen Arzt oder ein Labor aufsucht. Denn der Test über das Internet ist nicht unbedingt richtungsweisend und das Ergebnis wird kaum jemand auf den richtigen Weg bringen.

Ist die Stoffwechselanalyse notwendig?

Wer langfristig abnimmt und sein Gewicht halten will, der wird sich schwertun, bei diesem Unterfangen. Oftmals kann man sich gesund ernähren und nimmt freudigerweise schnell ein paar Kilos ab. Doch viel zu schnell kommt der Punkt an dem man hängen bleibt, die Waage sich kein Eck mehr nach unten bewegt und der Frust kommt. Warum sollte man auf so vieles verzichten, wenn es doch nichts bringt. Dann fällt man schnell in die alten Ernährungsweisen zurück und das Gewicht steigt nach oben.

Schon alleine aus diesen Gründen ist eine Stoffwechselanalyse sehr empfehlenswert. Sicherlich ist die Stoffwechselanalyse mit Kosten verbunden, doch das bekommt man indirekt zurück, mit einem stets wachsenden Erfolg bei der Gewichtsabnahme und nachher beim Halten des Gewichts. Für viele Menschen ist es wichtig, dass sie sich gesund ernähren, jedoch wie soll man wissen, was der Körper benötigt und was nicht. Ist das Brot gesund oder werden dadurch Fette eingelagert? Dies alles kann mit der Stoffwechselanalyse festgestellt werden.

Auch wenn eine Stoffwechselanalyse nur ein Wegweiser zu einer gesunden Ernährung und einer langen Gesundheit ist, bringt sie doch sehr viele Vorteile für den Patienten mit. Zu wissen, was für den Körper gut ist und was ihm schadet, das ist ein großer Erfolg.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere