Davanaöl (Artemisia pallens)

Davana
ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungfruchtig, holzig
Hauptwirkungberuhigend, krampflösend
HerkunftTropen
PflanzenartKorbblütengewächs

Davanaöl wird aus den Blüten des Krautes gewonnen. Es hat eine stark krampflösende und wohltuende Wirkung. Dies kommt vor allem Frauen zu gute. Der Duft ist sehr betörend und wird daher sehr gerne in der Parfümindustrie genutzt. Auch für Körperpflegeprodukte kommt es recht häufig zum Einsatz. Es ist sehr hilfreich bei Frauenbeschwerden und kann hier Ruhe und Entspannung bringen. Bei Prüfungsstress kann es die Konzentration verstärken.

Allgemeine Informationen zu Davanaöl

Das ätherische Öl hat eine starke Wirkung und wird gerne im Bereich der Frauenheilkunde eingesetzt. Hier wirkt es sehr positiv bei Frauen, die Menstruationsbeschwerden haben. Auch bei Wechseljahresbeschwerden kann es eine Erleichterung bringen.

Es hat sich bewiesen, dass dieses Öl eine sehr starke Kraft im Bereich von Wurmbefall hat. Schneller als viele chemische Mittel werden hier Band- und Spulwürmer bekämpft und abgetötet. Bei Entzündungen hat es einen kühlen und lindernden Einfluss. Im Bereich der seelischen Unruhezustände bringt es schnell wieder Ruhe.

Innere Anwendung
  • Menstruationsbeschwerden
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Antiwurmmittel
  • Entspannung
  • Nervenstärkend
  • Krampflösend
  • Verdauungsanregend
Äußere Anwendung
  • Erschöpfungszustände
  • Entspannung
  • Konzentrationsprobleme
  • Unruhezustände

Tipps zur Verwendung von Davanaöl

Für viele ist es von Vorteil, wenn sie Davanaöl kaufen, denn es bringt sehr viel im seelischen Bereich wieder ins Reine. Ängste werden gelöst und Unruhezustände werden in Ruhe gewandelt. Es wirkt stark ausgleichend. Während der Menstruation kann es viele Begleiterscheinungen lindern. Auch in den Wechseljahren bringt es Erleichterung.

Bei einem Wurmbefall, egal ob Band- oder Spulwurm ist schnell gehandelt mit dem Öl, denn es tötet Würmer weitaus schneller als normale Wurmmittel. Schwangere Frauen sollten allerdings das Öl meiden, da ihm nachgesagt wird, dass es Fehlgeburten auslösen kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere