Diät Shake selber machen oder kaufen

Diät-Shake

Natürlich sehnen wir Menschen uns nach der absoluten Traumfigur und nur die Wenigsten sind dazu bereit bzw. haben die Möglichkeit dazu, richtig hart für das Wunschgewicht zu arbeiten. Es gibt natürlich neben Sport und einer kompletten Nahrungsumstellung noch weitere Möglichkeiten, den Körper beim Abnehmen zu unterstützen, ohne dabei den Tag über hungern zu müssen. Die Rede ist von Diät-Shakes. Diät-Shakes werden beim Abnehmen in der Regel zusätzlich zu den Mahlzeiten eingenommen bzw. sollen eine komplette Mahlzeit oder aber auch mehrere Mahlzeiten ersetzen. Den Diät-Shake gibt es mittlerweile in zahlreichen Formen und kann von unterschiedlichen Herstellermarken vor allem in Pulverform gekauft werden. In diesem Artikel wollen wir zeigen, wie man den Diät Shake selber machen kann und was dabei unbedingt zu beachten ist.

Warum den Diät Shake nehmen?

Der Diät Shake als Nahrungsergänzungsmittel wird gerne von Menschen genutzt, die Gewicht verlieren möchten. Mit diesem besonderen Nahrungsergänzungsmittel ist es möglich, eine Mahlzeit zu ersetzen und so dafür zu sorgen, dass der Körper keine oder nur wenige Kalorien zu sich nimmt und ein Kaloriendefizit entsteht.

Doch auch im Bereich vom Sport kommen diese Shakes zum Einsatz. Das Pulver vom Diät Shake wird in der Regel entweder mit Wasser oder Milch zubereitet, wobei der Drink nun eine komplette Mahlzeit ersetzt und dabei den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen ersetzt. Des Weiteren kann man mit dem Diät Shake nicht nur abnehmen, sondern auch Muskeln aufbauen. Wobei hier besonders zu den Protein Shakes gegriffen wird, da in diesem Fall eine eiweißreiche Ernährung besonders wichtig ist.

Natürlich haben Nutzer bei den Fertigshakes den Nachteil, dass dieses Pulver meistens in größeren Dosen, also auch in größeren Mengen, gekauft wird. Das bedeutet natürlich, dass es einige Tage hintereinander immer den gleichen Shake geben würde und geschmackstechnisch schnell Langeweile aufkommt. Zumindest, wenn man nicht mehrere Diät Shakes kaufen bzw. anbrechen will. Beim Selbermachen von Diät Shakes hingegen kann jeder immer wieder aufs Neue bestimmen, worauf er Lust hat.

AngebotBestseller Nr. 1
Eiweißpulver Vanille | 25 Portionen inkl. Eiweiß Shaker | Ideal als Mahlzeiten Ersatz oder Diät Shake Vanille | Protein Pancake geeignet
  • SHEKO DER SOULSHAKE. In SHEKO stecken 70 % Eiweiß aus Kuhmilch, wichtige...
  • SHEKO SCHMECKT NACH MEHR. Dank Zutaten wie Vanilleschoten, Erdbeeren und...

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beide Varianten haben ihre Vorteile

Sowohl das Diät Shake Selbermachen als auch das Diät Shake kaufen gehen, beide Möglichkeiten haben unterschiedliche Vorteile zu bieten. Beim Selbermachen kann man die Zutaten dem eigenen Geschmack anpassen oder den Shake selbst noch immer wieder verfeinern. Allerdings kostet das oft Zeit und gestaltet sich aufwendiger als bei den gekauften Produkten. Wer den Diät Shake kaufen geht oder die Möglichkeit nutzt, den Diät Shake bestellen zu können, der muss einfach eine bestimmte Pulvermenge ins Wasser bzw. in die Milch geben, gut shaken und schon genießen.

Beim Selbermachen hingegen lassen sich unterschiedliche Geschmäcker bedienen und einige Features lassen sich mit Nüssen und Co. umsetzen. Genau so ist es möglich, den Diät Shake immer wieder aufs Neue individuell zu kreieren und so mal etwas exotischer, schön deftig oder eher fruchtig zu kreieren.

 

Ein Beispiel für Zutaten zum Diät Shake Selbermachen:

  • Naturjoghurt oder Milch dienen als Proteinquelle, wobei hier bei unserem Beispiel 150 Gramm genommen werden.
  • Durch Obst lassen sich dem Shake wichtige Vitamine und Kohlenhydrate zufügen.
  • Beim Gemüse reichen oft ein bis zwei Stücken aus, wobei vor allem Salat, Spinat, Karotten oder Gurken besonders beliebt sind.
  • Mandeln, Nüsse sowie Haferflocken halten weitere Nährstoffe für den Diät Shake bereit.
  • Leinsamen oder ein Esslöffel Kokosöl geben das Extra an Gesundheit.

Auf Wunsch lässt sich der Shake nun mit hochwertigem Honig, wie zum Beispiel Manukahonig, verfeinern. Auch Ahornsirup ist möglich, jedoch nicht unbedingt gesund und vorteilhaft für die Figur. Auch mit Gewürzen kann man jetzt arbeiten und ebenso Ingwer bietet für den Körper einige Vorteile.

Unser Fazit zum Thema Diät Shake kaufen oder selber machen

Natürlich bietet das eigene Zubereiten von dem Shake viele Vorteile, was vor allem geschmacklich der Fall ist. Wer den Diät Shake kaufen möchte, hat es in der Zubereitung sowie in der Dosierung jedoch oft einfacher und auch die Kosten halten sich in Grenzen. Eine Variation aus beiden Möglichkeiten ist wahrscheinlich am besten, so könnten Nutzer bei wenig Freizeit zum fertigen Diät Shake greifen, während bei mehr Zeit der eigenen Kreativität nachgegangen werden kann.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere