Die besten Bauchübungen für zu Hause

Bauchmuskeltraining frau

Der Beruf verhindert des Öftern die Möglichkeit eines ausgeglichenen Trainings, welches viele Nutzer und Nutzerinnen sicherlich gerne in einem Fitnessstudio absolvieren würden. Wer berufstätig ist, hat mit unter das Problem, dass er am Abend keine Lust mehr hat oder keine Energie ins Fitnessstudio zu gehen. Zusätzlich kann es natürlich auch sein, dass nun Zeit mit der Familie verbracht werden möchte, denn auch die Kinder möchten etwas von Mama und Papa haben. Eine willkommene Alternative sind die Übungen für zu Hause. Gerade die Bauchübungen sind bei vielen Nutzern und Nutzerinnen sehr begehrt. Denn sie lassen sich leicht auch zu Hause durchführen und sind mitunter ebenso effizient wie die Übungen im Studio. Wer gerne das Studio hinter sich lassen würde, der kann die Übungen jederzeit zu Hause vornehmen, wenn er weiß welche Bauchübungen effizient sind. Das Geheimnis, um welche Übungen es sich handelt, werden wir in diesem Artikel endlich lüften.

Angebot
Ultrasport AB Roller Bauchtrainer, Bauchmuskeltrainer, Muskelaufbau und Abnehmen an Bauch Beine Po – Bauchroller inklusive Knieauflage und Trainingsanleitung, Grün
  • Kompaktes und stabiles Trainingsgerät für Damen und Herren, sowohl für...
  • Die stabilen und rutschfesten Griffe des AB Rollers sind nach dem Training...

Letzte Aktualisierung am 26.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das sollte man bei den Bauchübungen zu Hause berücksichtigen

 Bauchübungen zu Hause durchzuführen ist im Grunde kein Problem und sollte für jeden machbar sein. Besonders beliebt sind die Bauchübungen natürlich, wenn man mal wieder im Spiegel die Fettposter gesehen hat und erneut merkt, wie unzufrieden man mit der eigenen Figur eigentlich ist. Natürlich sollten diese Fettpolster nun am besten schnellstens verschwinden. Doch wie bekommt man die Speckröllchen am sinnvollsten weg? Um die Figur zu erhalten, die man sich seit langem wünscht, sollte man die Bauchmuskeln trainieren. Dafür reicht es aber nicht die vorderen Bauchmuskeln zu trainieren, sondern auch die seitlichen sind besonders in das Training einzubeziehen, um ein optimales Ergebnis zu erlangen. Die seitlichen Bauchmuskeln stützen die vorderen Muskelpartien und sollten deswegen unbedingt mittrainiert werden.

Damit sind aber die Aspekte, die berücksichtig werden sollten, noch lange nicht abgeschlossen. Denn Trainierende berichten immer wieder über Rückenschmerzen und Nackenschmerzen, während des Trainings. Der Grund kann in den fehlenden Nackenmuskeln und Rückenmuskeln liegen. Deswegen sollten Nutzer und Nutzerinnen immer wieder darauf achten die Muskeln am Rücken und im Nacken mit zu trainieren. Dadurch werden Schmerzen in diesem Bereich vorgebeugt. Folgende Übungen und Trainingsangebote sind in diesem Bereich zu empfehlen:

  • Bodywork360 Shred – Ein Trainingsprogramm von Karl Ess. Es enthält Workouts und einen individuellen Ernährungsplan
  • Gymondo – Das ultimative Online Fitness Programm, welches mehr als 200 Workouts besitzt.
  • Mach dich Krass – Das bekannte Online Fitnesstraining von dem Pro Sieben Moderator Daniel Aminati, von dem wir ebenfalls bereits berichtet haben. Hier geht’s zum Artikel
  • 10 Weeks Body Change – Mehr unter dem Namen „I make you Sexy“ von Detlef Soost bekannt
  • Sophia Thies 12 Wochen Programm – dieses Programm geht über eine Dauer von 12 Wochen. Auch von diesem Programm berichten wir ausführlich in einem anderen Artikel. Hier geht’s zum Artikel

Die besten Übungen für zu Hause

 Es gibt viele Übungen, die sich besonders gut für zu Hause anbieten. Doch eins sollte jeder Nutzer beachten. Es gibt verschiedene Faktoren, die bei einem Training berücksichtigt werden müssen. Denn das Bauchfett reduziert sich nicht einfach durch normale Gymnastikübungen und etwas Sport. Um die Bauchmuskeln zu stimulieren, sollte ein entsprechendes Ausdauertraining genutzt werden. Dazu können verschiedene Sportarten in Betracht gezogen werden, Bsp.:

  • Joggen
  • Radfahren
  • Schwimmen
  • Nordic Walking

Damit ist der Grundstein für ein gutes Training schnell gelegt. Doch es reicht noch nicht aus. Denn auch auf eine negative Energiebilanz ist zu achten. Das bedeutet in erster Linie, es sind weniger Kalorien als notwendig zuzuführen. Experten empfehlen ein Training dreimal in der Woche, wobei immer mindestens 24 Stunden zwischen den Trainingseinheiten liegen müssen. Bauchübungen die man leicht zu Hause nutzen kann sind unter anderem:

  • Beinheben
  • Crunches
  • Seitstützen

Natürlich lassen sich die einzelnen Übungen immer variieren oder verändern. Denn jede der Bauchübungen ist in einer unterschiedlichen Intensität zu nutzen. Die Crunches lassen sich beispielsweise auf eine sehr unterschiedliche Art und Weise vornehmen. Eine ruhige und ausgeglichene Atmung ist bei dieser Übung besonders wichtig. Wichtig ist, dass der Rumpf sich anspannt, der Kopf sich anhebt und die Arme sich nach oben richten. Die Brust wird so weit angehoben, dass nur noch der untere Rücken den Boden berührt. Diese Variante lässt sich auch mit Gewichten erweitern. Auch die anderen Übungen lassen sich entsprechend mit Gewichten erweitern.

Weitere Tipps für die passenden Bauchübungen

Wenn man die Bauchübungen verinnerlicht hat, dann sollten auch die nachfolgenden Tipps etwas intensiver berücksichtigt werden:

  • richtig Atmen
  • nicht die Luft anhalten
  • die Halswirbel sollten beim Anheben des Oberkörpers nicht zu stark belastet werden
  • Hände gehören nicht in den Nacken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere