Elemiöl (Canarium luzonicum)

ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungerdig, würzig, zitronig
Hauptwirkungantiseptisch, entzündungshemmend
HerkunftPhilippinen, Südostasien
PflanzenartBalsambaum

Seit vielen Jahrhunderten ist das Harz, aus dem das Elemiöl hergestellt wird, dafür bekannt, dass es bei Hautreizungen oder bei Problemen mit den Atemwegen hilft. Der Duft von diesem Duftöl erinnert ein wenig an Weihrauch oder auch Myrre. Wer mit Narben Probleme hat, kann das Öl nehmen, um diese Narbenbildung zurückzubilden. Eine hervorragende Eigenschaft ist die schmerzbetäubende Wirkung, die Elemi auf die Haut hat.

Allgemeine Informationen zu Elemiöl

Das Elemiöl hat hervorragende Eigenschaften, denn gerade bei Problemen in der Erkältungszeit ist es ein tolles Mittel. Hier wirkt es auf die Atemwege, die zum einen beruhigt werden und zum anderen hat es eine gute schleimlösende Wirkung.

Bei Nebenhöhleninfekten werden diese sanft abgeheilt und ein Antibiotikum ist nicht mehr erforderlich. Hautprobleme, wie Abszesse oder auch Wundheilungsstörungen können mit einer Mischung, die mit einem Trägeröl versetzt wird, geheilt werden. Keime und Bakterien werden abgetötet, daher wird auch die Wundheilung gefördert.

Innere Anwendung
  • Atemwegsinfektionen
  • Erkältungen
  • Nebenhöhleninfekte
  • Bronchitis
Äußere Anwendung
  • Hauterkrankungen
  • Narbenrückbildung
  • Wundheilend
  • Abszesse
  • Schleimlösend
  • Meditation

Tipps zur Verwendung von Elemiöl

Elemiöl kaufen heißt, ein gutes Öl zu haben, das viele Nutzen bringt. Zum einen kann es erfolgreich helfen die Erkältungszeit gesund zu überstehen und zum anderen wird es bei Hautproblemen helfen. Dieses ätherische Öl hat eine schmerzlindernde Wirkung, die nicht nur bei der Wundheilung hilft, sondern auch bei Durchblutungsstörungen.

In der Meditation hat es eine besondere Kraft, denn es stimuliert den Körper und den Geist. Antriebsschwäche und Trägheit werden abgemindert. Einen chemischen Stoff, den es hervorruft ist Dopamin, welches dafür zuständig ist, dass ein seelisches Gleichgewicht hergestellt wird. Bei dem Öl sollte darauf geachtet werden, dass es nicht in zu hoher Konzentration angewendet wird. Ansonsten ruft es stärkere Hautreizungen hervor.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere