Fichtenöl (Picea abies)

Fichte
ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungbalsamisch, frisch, würzig
Hauptwirkungantiseptisch, entzündungshemmend
HerkunftWeltweit
PflanzenartBaum

Dieses ätherische Öl wird aus den Nadeln und aus den Zweigen von Fichten gewonnen. Es hat die Wirkung, dass es die Atemwege freier macht, wie bei einem Waldspaziergang. Auch Menschen die sich der Meditation oder Yoga widmen, wissen Fichtenöl zu schätzen. Hier hat es die Wirkung Ruhe zu geben und tiefer in eine Trance zu kommen. Viele Menschen nutzen dieses Öl für Bäder als Badeöl, nicht nur bei Erkältungen, sondern auch zur Entspannung nach stressigen Arbeitstagen.

Allgemeine Informationen zu Fichtenöl

Fichtenöl gehört zu den bekannten Aromaölen, da es sehr häufig bei Erkältungskrankheiten angewendet wird. Die Wirkung ist schnell bemerkbar, denn die Atemwege werden freier und auch das Abhusten fällt, durch die schleimlösende Eigenschaft, viel leichter.

Doch auch zur Behandlung von anderen Krankheiten ist es gut geeignet, wie zum Beispiel bei Harnwegsproblemen. Wer unter Schweißfüßen leidet, sollte einmal versuchen, wie wirkungsvoll es ist, wenn die Füße damit eingerieben werden. Auch müde Beine, nach einem langen Arbeitstag werden entspannt nach einer Einreibung mit diesem ätherischen Öl.

Innere Anwendung
  • Grippale Infekte
  • Asthma
  • Harnwegsinfekt
  • Nierensteine
  • Rachitis
  • Bronchitis
Äußere Anwendung
  • Lunge
  • Desodorierend
  • Schweißfüße
  • Rheuma
  • Gicht
  • Durchblutungsstörungen

Tipps zur Verwendung von Fichtenöl

Bei all diesen Anwendungsbereichen sollten Betroffene Fichtenöl kaufen und dieses den typischen Medikamenten vorziehen. Hier gibt es viele Verwendungsmöglichkeiten. In der Duftlampe abends zum Einschlafen oder für ein herrliches Entspannungsbad nach dem stressigen Tag.

Bei Rheumabeschwerden oder auch bei Gicht hat es sich bewährt, Einreibungen zu machen, die schmerzlindernd sind. In stressigen Situationen wirkt es auf die Seele, wie ein langer Waldspaziergang. Daher kann es auch vor Prüfungen oder Besprechungen angewendet werden. Es harmoniert mit vielen anderen Duftölen hervorragend, wie zum Beispiel mit Grapefruit oder Zeder. Vorsichtsmaßnahmen gibt es für das Öl nicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere