Geraniumöl (Pelargonii odorantissimi)

Geranium
ÖlsorteÄtherische Öle
Duftrichtungblumig, fein
Hauptwirkungantioxidativ
HerkunftMarokko
PflanzenartGeranie

Aus den Blättern der Rosengeranie wird das Geraniumöl gewonnen. Dieses sehr feine nach Rosen duftende Öl ist schon seit vielen Jahrhunderte in der Naturheilkunde bekannt. Es besitzt viele positive Eigenschaften, die gerne eingesetzt werden. Vor allem stimuliert es die Leber und auch die Bauchspeicheldrüse. Auch bei Kreislaufproblemen kann es stabilisierend eingesetzt werden. Hautkrankheiten, behandelt mit dem ätherischen Öl, finden schnell Linderung oder heilen gar ganz ab. Für Menschen mit schlechten Gedanken kann es sehr hilfreich sein, weil der sanfte Duft von diesem Duftöl die Gedanken wandeln kann.

Allgemeine Informationen zu Geraniumöl

Es gibt viele Einsatzgebiete von Geraniumöl. Die wichtigsten sind aber, dass es bei Problemen mit der Leber und auch mit der Bauchspeicheldrüse eingesetzt werden kann. Für Frauen die unter einem PNSleiden bringt es ebenfalls schnell eine Linderung.

Hier greift es in die hormonelle Balance ein und stellt diese wieder her. Auch Hautkrankheiten können von ätherischen Öl gelindert werden. Die reinigende Wirkung auf eine fettige Haut hilft bei Akne aber auch bei der normalen Wundheilung. Zum Einsatz kommt das Öl auch bei der Abwehr von Insekten, die den Duft nicht mögen.

Innere Anwendung
  • Darmparasiten
  • Depressionen
  • Blutstillend
  • Magenbeschwerden
  • Menstruationsproblemen
  • Schmerzlinderung
  • Herzprobleme
  • Kreislaufstabilisierend
  • Aphten
Äußere Anwendung
  • Kreislaufstabilisierend
  • Wundheilung
  • Problemhaut
  • Reinigung
  • Ekzeme
  • Furunkel
  • Zellulitis

Tipps zur Verwendung von Geraniumöl

Für viele Krankheiten können Betroffene das Geraniumöl kaufen. Daher sollte es in jedem Haushalt vorhanden sein. Es bringt sehr viel in der Schmerzlinderung und kann auch zur Wundheilung stets eingesetzt werden. Bei einer Problemhaut bringt es Linderung. Im seelischen Bereich baut der sanfte Duft die schweren oder auch schlechten Gedanken ab.

Die Stimmung wird besser und neue Einsatzgebiete können erschlossen werden. Im Haushalt kann das ätherische Öl für die Insektenabwehr genutzt werden, da diese den Duft nicht mögen. Vorsicht ist nur bei Allergikern geboten. Sie sollten im Vorfeld testen, ob eine allergische Reaktion gegen Geranien vorliegt.

Beitrag zuletzt aktualisiert am

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*