Kardamomöl (Ellettaria cardamomum)

Kardamom
ÖlsorteÄtherische Öle, 
HauptwirkungEnergiespender
HerkunftIndien, Sri Lanka, Java, Tropen
PflanzenartStaudengewächs

Indien ist einer der Hauptlieferanten für Kardamom. Die Staude liebt feuchte Böden und die Anhöhen. Verarbeitet werden die Samen, die über die Fruchthülse gesammelt werden. Schon vor einigen Jahrtausenden wurde dieser Samen als Gewürz genutzt. Hierbei brachte er Ruhe und Frieden für die Seelen. Außerdem ist es ein hervorragender Krampflöser, der auch bei Epilepsie angewendet wird.

Allgemeine Informationen zu Kardamomöl

Kardamomöl hat viele positive Eigenschaften. Nicht nur als das Mittel zur Krampflösung ist es bekannt, sondern auch bei vielen Darmproblemen lässt sich dieses Gesundheitsöl einsetzen. Denn dieses ätherische Öl fördert die Verdauung und kann diese bei Durchfall beruhigen. Auch Blähungen oder eine schlechte Verdauung werden hier wieder geradegesetzt. Dafür werden am besten Bauchmassagen angewendet.

Wer Kummer und Sorgen hat ist mit dem Öl bestens bedient, denn es vertreibt diese und hellt die Stimmung wieder auf. Viele nutzen das Öl auch in der Weihnachtsküche, denn es gehört „irgendwie“ zu Weihnachten dazu. Das liegt wohl an dem außergewöhnlichen Duft.

Innere Anwendung
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Durchblutungsstörungen
  • Husten
  • Sodbrennen
  • Verdauungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Unterleibskrämpfe
Äußere Anwendung
  • Kopfschmerzen
  • Schwächezustände
  • Spannungskopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Unruhe
  • Schlechte Stimmung

Tipps zur Verwendung von Kardamomöl

Es lohnt sich Kardamomöl kaufen zu gehen und nicht nur für die Weihnachtsbäckerei. Das ätherische Öl kann bei vielen Problemen die mit der Verdauung zu tun haben, helfen. Auch Menschen die unter häufigen Kopfschmerzen leiden, finden schnell mit dem Öl eine Linderung. Hier helfen Einreibungen oder auch eine Duftlampe.

Wer baden liebt, der kann das Öl auch als Badezusatz nutzen. Dies bewirkt, dass die Durchblutung im Kopf angeregt wird. Dabei lösen sich viele Verspannungen auf und das Denken wird erheblich klarer. Bei einer sachgemäßen Anwendung des Öls bestehen keine Vorsichtsmaßnahmen. Es kann äußerlich wie innerlich angewendet werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere