Karottenöl – Karottensamenöl (Daucus carota)

Karotten
ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungerdig, waldig
Hauptwirkungberuhigend, entspannend
HerkunftEuropa
PflanzenartWurzelgemüse

Karotten wachsen nicht nur in Kulturen, sondern sie sind seit vielen Jahrhunderten bereits wild zu finden. Allerdings hat diese wilde Form nicht viel mit den Karotten zu tun, die im Haushalt genutzt werden. Wilde Karotten haben eine große und bekannte Heilwirkung. Sie helfen hervorragend gegen Blähungen und Entzündungen. Oft wurden sie bei starkem, hartnäckigem Husten genutzt, da sie eine schleimlösende Wirkung haben.

Allgemeine Informationen zu Karottenöl

Karottenöl wird aus dem Samen der Karotten gewonnen. Es hat eine sehr positive Wirkung auf die Haut, es ist pflegend und vor allem auch heilend. Wer es mit einem Trägeröl mischt und dann auf die Haut aufträgt kann die Alterung der Haut ein wenig nach hinten schieben. Bei Blähungen oder Krämpfen in der Magengegend hat es sich schon immer bewährt, eine Bauchmassage mit dem ätherischen Öl durchzuführen.

Auch auf die Augen hat das Öl einen positiven Einfluss. Da Karottenöl auch als blutreinigend gilt, wird es eingesetzt bei Leberproblemen oder auch -entzündungen.

Innere Anwendung
  • Für eine innere Anwendung ist das Öl nicht geeignet
Äußere Anwendung
  • Abszesse
  • Akne
  • Furunkel
  • Gallenprobleme
  • Geschwüre
  • Leberprobleme
  • Schuppenflechte
  • Hautprobleme
  • Hautstraffend

Tipps zur Verwendung von Karottenöl

Wer sich ein gutes Heilmittel für die Haut und den Verdauungstrakt zulegen möchte, der sollte Karottenöl kaufen. Hier kann mit Einreibungen oder auch mit Massagen viel für eine kranke Haut getan werden. Auch bei Blähungen oder Gallenproblemen hilft es immer wieder, eine Massage durchzuführen. Das Gesundheitsöl dringt tief in die Haut ein und kann Krämpfe dabei lösen.

Es harmoniert hervorragend mit anderen Ölen, wie zum Beispiel Zeder oder Kiefer. Diese Mischung in einer Duftlampe mit diesem Duftöl wirkt sehr beruhigend. Als Vorsichtsmaßnahme gilt hier zu beachten, direkt nach einer Massage wirkt mit dem Öl sollte auf ein langes Sonnenbad verzichtet werden.

Beitrag zuletzt aktualisiert am

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*