Limettenöl (Citrus aurantifolia )

Limetten
ÖlsorteÄtherische Öle
Duftrichtungfrisch, süßlich, zitronig
Hauptwirkungbelebend
HerkunftSüdafrika
PflanzenartRautengewächs

Seit vielen Jahrzehnten hat das Limettenöl einen festen Platz in der Naturheilkunde, da es sehr gut dabei hilft, Erkältungen abzuwehren. Aber nicht nur dabei kann das ätherische Öl helfen. Menschen die unter Appetitlosigkeit leiden, haben schnell wieder ein Hungergefühl. Auch andere Verdauungsproblemekönnen gelindert werden. Kreativen Menschen hilft das Öl durch eine schlechtere Phase, in dem es die kreative Seite wieder anregt.

Allgemeine Informationen zu Limettenöl

Limettenöl hat nicht nur einen sehr angenehmen Geruch und wird daher auch gerne als Duftöl bezeichnet, sondern dieser hilft die Abwehrkräfte zu stärken. In der kalten Jahreszeit kann es eingesetzt werden, um Infektionen zu mindern und Nebenwirkungen von Erkältungen abzuschwächen. Angenehm ist das ätherische Öl bei Verdauungsproblemen.

Hier hilft eine Bauchmassage, die im Uhrzeigersinn ausgeführt wird. Dies ist auch für Kinder sehr angenehm, wenn sie unter den üblichen Koliken leiden. Wer damit seinen Raum beduften möchte, der wird schnell feststellen, wie die Stimmung aufheitert und die Konzentration wieder ansteigt. Müdigkeit und Erschöpfung sind wie weggepustet. Hervorragend ist es dann, mit anderen Ölen zu variieren. Hier empfiehlt es sich, auf Grapefruitöl und Vanillenöl einzulassen.

Innere Anwendung
  • Arthritis
  • Blähungen
  • Blutarmut
  • Entschlackend
  • Fieber
  • Infekte
  • Abwehr steigernd
  • Magenprobleme
Äußere Anwendung
  • Blutstillend
  • Antiseptisch
  • Müdigkeit
  • Erschöpfung
  • Lethargie
  • Kreativitätsmangel
  • Duschgel
  • Deo
  • Mundwasser

Tipps zur Verwendung von Limettenöl

Limettenöl kaufen ist für viele sicherlich keine schlechte Idee. Denn es kann helfen, viele Situationen einfacher zu bewältigen. Ob es sich um Erschöpfungszustände oder einfach nur Müdigkeit handelt, dieser frische Duft des ätherischen Öls steigert das Gefühl der Frische. Wer mit Blähungen zu kämpfen hat, der sollte auf das Öl zurückgreifen und es mit ein wenig Tee trinken. Dies hilft auch bei Fieber und Infektionskrankheiten. Das Öl kann bei empfindlichen Menschen hautreizend wirken. Es steigert auch die Lichtempfindlichkeit gegenüber der Sonne.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere