Magnolienöl (Annona odorata)

Magnolie
ÖlsorteÄtherische Öle
Duftrichtungaromatisch, blumig, mild
Hauptwirkungberuhigend
Herkunftsubtropische Gegenden
PflanzenartMagnoliengewächse

Der Magnolienbaum, aus dem das Magnolienöl gewonnen wird, wächst in den mediterranen und subtropischen Gegenden der Erde. Das milde Aroma der Pflanze wird auch auf das Öl übertragen. Mit dem Öl der Magnolie regt die Sinne an und kann bei richtiger Anwendung, wie zum Beispiel als Duftöl in der Aromatherapie, beispielsweise auch die Nerven beruhigen, anstatt diese anzuregen. Die Verwendung des Öls reicht weit über die Aromatherapie hinaus und ist beispielsweise auch auf verschiedene Parfümhersteller zurückzuführen.

Allgemeine Informationen zu Magnolienöl

Das Magnolienöl kann in vielen Gesundheitsbereichen zur Anwendung kommen. Zur Anwendung kommt es als Duftmischung für die Duftlampe, als Massageöl, in Badezusätzen und in Parfümherstellungen. Durch die hohe Bandbreite an Wirkungsbereichen ist das Öl nicht nur bei Blutdruckbeschwerden und Herzbeschwerden anzuwenden. Es beruhig bei der äußeren Anwendung die Nerven und beschwichtigt die Nervosität. Auch bei Depressionen kann es in einer Duftlampe effiziente Wirkungen hervorrufen. Fehlt die Entspannung lässt sich das Öl hervorragend im Badewasser oder der Duftlampe anwenden.

Innere Anwendung
  • Hoher Blutdruck
  • Herzbeschwerden
  • Nervosität
  • Schnelle Atmung
Äußere Anwendung
  • Anspannungen
  • Nervosität

Tipps zur Verwendung von Magnolienöl

Gerade Menschen die einen sehr stressigen Alltag hinter sich haben und schnell zu nervösen Gemütszuständen neigen können das Magnolienöl kaufen und anwenden. Das Öl beruhigt die Nerven und verhindert eine innere Anspannung und Überlastung. Auch bei Herzschäden und Blutdruckproblemen ist das Öl eine guter Alternative zu den herkömmlichen Präparaten.

Beitrag zuletzt aktualisiert am

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*