Meerkiefer Öl (Pinus pinaster)

Meerkiefer
ÖlsorteÄtherische Öle
Duftrichtungfrisch, waldig, weihnachtlich
Herkunftwestliches Mittelmeer
PflanzenartKieferngewächse

Die Meerkiefer ist eine Kiefern-Art die mit zu den Kieferngewächsen gehört und seit vielen Jahrhunderten in der pflanzlichen Medizin angewendet werden kann.  Die Pflanze gehört auch mit zu den See-Kiefern und wächst ausschließlich im westlichen Mittelmeerraum. Als Duftöl für die Aromatherapie kann es nicht nur bei Erkältungskrankheiten zur Linderung verhelfen, sondern auch Schlafstörungen und Atemwegserkrankungen lindern. Das Meerkiefer Öl ist ein hervorragendes Mittel gegen eine ganze Reihe an Erkrankungen.

Allgemeine Informationen zu Meerkiefer Öl

Dem Meerkiefer Öl sagt man eine ganze Reihe an unterschiedlichen Wirkungen nach. Der Wirkungsumfang ist demnach breit gefächert. Seelische Anwendungen findet das Öl vor allem in der Aufklarung von Gedanken, was bei Depressionen sehr gut anzuwenden ist.

Äußere Anwendungen beziehen sich auf Haarausfall, Rheuma und auch Wassersucht. Fernab dieser Bereiche sind Husten und Asthma mit dem Öl zu lindern.  Einen Einsatz findet das Öl auch im Bereich der Bronchitis. Hautreizungen sind bei dem Meerkiefer Öl nicht bekannt.

Innere Anwendung
  • Nierenentzündungen
  • Blasenentzündungen
  • Harnwegsinfekte
Äußere Anwendung
  • Husten
  • Erkältungen
  • Haarausfall
  • Rheuma
  • Lunge-TBC
  • Wassersucht

Tipps zur Verwendung von Meerkiefer Öl

Vornehmlich wird das Öl zum Einreiben oder zur Massage verwendet. Gerade bei Rheuma und bei Haarausfall ist diese Anwendung zu empfehlen, sodass Betroffene das Meerkiefer Öl kaufen sollten. In der Duftlampe kann das Öl einen angenehmen Duft entfalten und sich um Schlafstörungen, Depressionen und auch um Husten und Erkältungen kümmern.

Patienten die sehr oft an einer Erkältung leiden können das Öl hervorragend dafür verwenden. Ein Kauf ist auf jeden Fall eine gute Alternative zu den herkömmlichen Arzneimitteln.

Beitrag zuletzt aktualisiert am

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*