Petersilienöl (petroselinum crispum)

Petersilie
ÖlsorteÄtherische Öle, 
Duftrichtungfrisch, krautig
HerkunftMittelmeerraum
PflanzenartDoldenblütler

Petersilie kennen die meisten Anwender aus der Küche, doch das Öl der Petersilie kennen nur die wenigsten. Dieses ätherische Öl wird mit einer Wasserdampfdestillation gewonnen und hat einen besonders kräftigen und frischen Geruch. Seine Anwendung ist breit gefächert. Das Öl lässt sich bei Nierenerkrankungen anwenden, aber auch bei Verdauungsproblemen oder zur Behandlung der Gicht. Mediziner der alternativen Heilverfahren schätzen das Öl sehr und nutzen es nicht nur als Massageöl, sondern auch bei der Aromatherapie.

Allgemeine Informationen zu Petersilienöl

Dem Öl wird ein hoher Wirkungskreis nachgesagt, aber nur wenn die dafür speziell kultivierte Pflanze genutzt wird. Denn die handelsübliche Petersilie ist dafür nicht zu gebrauchen. Der Einsatz des Öls sollte gut bedacht sein, denn ganz unbedenklich ist dieser nicht. Im Öl enthalten ist der Wirkstoff Apiol,welcher eine abtreibende Wirkung besitzt. Anzuwenden ist das Petersilien Öl vor allem bei Verdauungsproblemen oder auch Nierenleiden.

Auch bei Gichterkrankungen kann das Öl zum Einsatz kommen. Vornehmlich wird es aber bei Verdauungsproblemen genutzt, denn es wirkt verdauungsfördernd und harntreibend. Deswegen auch die Verwendung bei Nierenerkrankungen.

Innere Anwendung
  • Nierenleiden
  • Verdauungsprobleme
  • Gicht
  • Hämorriden
  • Ausbleibenden Wehen
Äußere Anwendung
  • Hautparasiten

Tipps zur Verwendung von Petersilienöl

Menschen die sehr oft an Verdauungsproblemen oder Blasenentzündungen leiden sollten unbedingt Petersilienöl kaufen. Denn es kann durch seine heilende Wirkung sehr schnell eine Linderung hervorrufen. Aber nicht nur in diesem Fall kann die Linderung ermöglicht werden. Sondern auch bei Gicht und ausbleibenden Wehen wirkt das Öl sehr schnell und hat stets eine positive Wirkung auf den menschlichen körper. Wegen des starken Geschmacks kann das Öl mit Honig gemischt werden. Das sorgt für einen angenehmeren Geschmack.

Beitrag zuletzt aktualisiert am

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*