Richtig essen – Ändern Sie, wie Sie essen

Richtig essen - Ändern Sie, wie Sie essen

Wie Sie möglicherweise wissen, kann mangelhafte Ernährung dazu führen, dass Ihr Körper nicht die volle Leistung bringt und Ihr generelles Fitnesslevel unter der schlechten Ernährung leidet. Obwohl gesunde Ernährung wichtig ist, gibt es auch viele Mythen darum, die Ihre Fitness beeinträchtigen, wenn Sie auf sie hören.

In diesem Artikel rund um die Ernährungstipps finden Sie einige entzauberte Mythen über gesundes Essen.
Bücher rund um das Thema Essen bei Amazon ansehen!

Letzte Aktualisierung am 21.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1: Sport auf nüchternem Magen

Wenn Sie grummelnde Geräusche von Ihrem Magen hören, versucht das Grummeln Ihnen etwas zu sagen. Wenn Sie nicht darauf hören, zwingen Sie Ihren Körper, ohne irgendeinen Brennstoff zu funktionieren. Bevor Sie trainieren oder vor jeder körperlichen Tätigkeit, essen immer einen leichten Imbiss wie einen Apfel oder eine Banane.

2: Auf Energieriegel und Energiegetränke vertrauen

Obgleich sie von Zeit zu Zeit tatsächlich gut sind, liefern Sie doch nicht die Antioxydantien, die Sie brauchen, um sich zum Beispiel vor Krebs zu schützen. Obst und Gemüse sind immer noch Ihre besten Quellen, um an Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und natürliches lebenswichtiges Wasser zu gelangen.

3: Das Frühstück auslassen

Das Frühstück auszulassen ist nie eine gute Idee. So wie Ihr Frühstück aussieht, so beginnt der Tag. Ihr Körper benötigt Brennstoff und das so bald wie möglich und ohne ihn, sind Sie den ganzen Tag lang einfach nur hungrig. Aber auch beim Frühstück gilt – richtig essen und gesund ernähren. Gre3ifen Sie also stets zu gesunden Lebensmitteln.

4: Kohlenhydratarme Diäten

Ihr Körper benötigt Kohlenhydrate für seine Muskeln und die Speicherung von Energie. Diese einfach wegzulassen ist auf jeden Fall die falsche Entscheidung.

5: Essen, was Sie wollen

Gesunde Ernährung und regelmäßiges Trainieren geben Ihnen nicht den Freifahrtschein, alles zu essen, was Sie wollen. Jeder benötigt die gleichen Nährstoffe, sowie Obst und Gemüse, ob sie trainieren oder nicht. Richtig essen bedeutet also nicht, einfach alles in sich hereinzustopfen, sondern ebenfalls, in Maßen zu essen und seinen Körper nicht mit schlechten Lebensmittel zu versorgen.

6: Gewicht verlieren durch Kalorienreduktion

Obgleich Gewichtsabnahme auch eine Reduzierung der Kalorienzufuhr beinhaltet, ist eine zu schnelle Verringerung keine gute Idee. Was Sie tun sollten, ist sich ein Ziel von 1 – 2 Pfund pro Woche zu setzen. Vergewissern Sie sich immer, dass Sie genügend Kalorien aufnehmen, um Ihren Körper am reibungslosen Funktionieren zu halten. Wenn Sie anfangen, zu schnell an Gewicht zu verlieren, essen Sie einfach ein wenig mehr. Denn jeder möchte schließlich dauerhaft und gesund abnehmen.

7: Nur trinken, wenn Sie durstig sind

Wasser, Milch und Saft sind das Beste zum Trinken für aktive Leute. Sie sollten häufig trinken und nicht erst auf Durst als Indikator warten. Wenn Sie durstig werden, läuft Ihr Körper schon ein Stückchen unter dem Optimum. Limonaden und Alkohol tragen nicht wirklich zu Ihrem Flüssigkeitshaushalt bei und Limonaden liefern zudem ungesunde Kohlenhydrate und bis heute noch nicht gänzlich in ihren Langzeitwirkungen erforschte Zuckerersatzstoffe. Mindestens zwei Liter am Tag sollten getrunken werden, um den Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen und den Stoffwechsel anregen zu können.

Unser Fazit

Die Art zu ändern, wie Sie essen, ist ein großer Schritt in Richtung zur gesunden Ernährung und beeinflusst stark, wie Ihr Körper funktioniert. Wenn Sie gesünder essen, verbessern Sie Ihr Wohlbefinden. Egal wie alt Sie möglicherweise sind, eine gesunde Ernährung ist etwas, das Sie anstreben sollten. Sobald Sie die Möglichkeit nutzen, werden Sie in kürzester Zeit feststellen können, wie Ihr Leben sich zum Positiven ändert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*