Wie werden Bauchmuskeln trainiert?

Bauchmuskeltraining frau

Die größte Problemzone unseres Körpers ist ganz klar der Bauch. Hier setzt sich schnell Fett ab und bei dem Blick in den Spiegel sind nur die wenigsten Menschen mit ihrer Figur zufrieden. Was helfen kann, ist ein spezielles Training für die Bauchmuskeln. Wir haben uns mit dem Thema Bauchmuskeltraining auseinander gesetzt, um in diesem Artikel hilfreiche Tipps und Tricks zu geben.

Wie sind Bauchmuskeln aufgebaut?

Der Aufbau der Bauchmuskeln spielt beim Training eine besonders wichtige Rolle. So ist bewiesen, dass alleine Sit-Ups zum Beispiel nicht ausreichen, um einen schönen und definierten Bauch zu bekommen. Die Muskulatur ist wesentlich komplexer und benötigt daher auch ganz viele verschiedene Trainingseinheiten. Die Bauchmuskulatur verläuft zwischen dem Beckenrand und dem Brustkorb, über die Seiten bis hin zu der Lendenwirbelsäule.

Es handelt sich also um ein sehr großes Gebiet unseres Körpers. Die Muskeln selbst laufen sowohl gerade als auch quer und müssen dementsprechend auch unterschiedliche trainiert werden. Diese Muskeln formen im Übrigen auch das sexy Sixpack und sind zusätzlich sehr gesund für unseren Körper. Sie helfen dabei, die Wirbelsäule zu unterstützen und auch die darunter liegenden Organe bekommen Hilfe durch die Bauchmuskeln. Gut trainierte Buchmuskeln beugen somit zum Beispiel Rückenschmerzen vor.

Man kann seine Bauchmuskeln auf unterschiedliche Weisen trainieren. Es gibt sowohl die statischen als auch die dynamischen Trainingsmethoden. Hier nach unterscheidet sich nun auch das Bauchmuskeltraining.  Im Grundsatz bleibt das Training jedoch sehr ähnlich, wobei es wichtig ist, die einzelnen Übungen richtig durchzuführen.

Im Vorfeld sollte zum Beispiel immer ein Aufwärmen stattfinden, um somit die Muskeln auf das bevorstehende Training vorzubereiten. Dieses Warm-Up dauert in der Regel ca. 5 – 10 Minuten. Anschließend widmet man sich dem Muskelaufbau gefolgt von dem Cool-Down. Dieser Ablauf sollte immer der Gleiche sein, da er nicht nur sehr effektiv, sondern auch gesund ist.

Body Sculpture BB6000 Bauchmuskeltrainer
  • Mit 450 g schweren Griffen
  • Ergonomische Griffe

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Training effektiv halten

Beim Training selbst muss man sich am der Kraftausdauer sowie an der Maximalkraft orientieren. Dabei geht es darum, sich optimal zu belasten. Gehört man zum Beispiel zu den blutigen Anfängern, so sind 1-3 Sätze am besten. Die Wiederholungszahlen sollten dabei zwischen 15 und 20 liegen. Für Menschen, die zu den Fortgeschrittenen gehören, sollten 3-5 Sätze absolviert werden. Wichtig ist es jedoch, zwischen den einzelnen Sätzen immer eine Pause von 30 bis 60 Minuten einzuhalten.

Damit das Training für die Bauchmuskeln auch effektiv bleibt, ist es wichtig, die einzelnen Einheiten immer wieder zu steigern. Ansonsten würde es zu einer Stagnierung kommen, sodass sich die Muskeln nicht weiterentwickeln, sondern stets auf dem gleichen Stand bleiben. Die Leistungssteigerung kann also nur dann erfolgen, wenn regelmäßig eine Leistungssteigerung vorgenommen wird. Das macht man, indem man sowohl die Sätze als auch die Wiederholungen erhöht.

Zusätzlich ist es wichtig, zwischen den Übungen zu variieren, also mehrere unterschiedliche Übungen durchzuführen. Der Körper könnte sich ansonsten an das Training gewöhnen. Mit den verschiedenen Übungen soll man alle Bauchmuskelpartien optimal trainieren und aufbauen. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass zwischen den Sätzen die Pausen eingehalten werden, da diese wichtig für den Körper sind. Des Weiteren sollte man alleine den Bauch nicht mehrmals als 3 Mal die Woche trainieren, da auch die Regeneration der Muskeln sehr wichtig ist. Eine ausgewogene Ernährung sollte natürlich ebenfalls beachtet werden. Ausdauertraining, wie zum Beispiel das richtige Joggen ist im Übrigen ebenfalls sehr wichtig, um die Bauchmuskeln aufzubauen.

Hier mal einige Links zu Bauchtrainer, die beim Bauchtraining helfen könnten:

Bauchtrainerroller  * -> einfach in der Anwendung und günstig in der Anschaffung. Zusätzlich besonders effektiv.

Sit-Up-Bank * -> ebenfalls sehr effektiv und einfach anzuwenden. Bringt einen hohen Nutzungskomfort mit sich, benötigt aber Platz.

Der Bauchmuskeltrainer * -> Besonders effektiv und vor allem für Anfänger super geeignet. Stützt den Nacken und kann für mehrere Übungen verwendet werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere